Zwei Neuerscheinungen im Jugendbuch

C. J. Daugherty  „Secret Fire – Die Entflammten“   


In dem Fantasyroman „Secret Fire – Die Entflammten“ geht es um zwei 17-Jährige, die in verschiedenen Welten leben und doch zueinander kommen. Der draufgängerische Sacha lebt in Paris, auf ihm liegt ein schrecklicher Fluch: Bis zu seinem 18. Geburtstag ist er unsterblich, aber dieser Tag ist als sein Todesdatum vorgesehen. Taylor, ein schlaues englisches Mädchen, hat einen großen Traum: Sie will an der Universität von Oxford studieren, wo ihr Großvater Professor ist. Auch sie ist kein normaler Teenager, doch weiß sie lange nichts von ihren Kräften.
Die beiden lernen sich über ihre Lehrer kennen und ahnen nicht, dass sie gar nicht so verschieden sind, wie es anfangs wirkt. Sie chatten über eine Internetseite miteinander und treffen sich sogar einmal in Paris. Nach und nach entdecken sie Gemeinsamkeiten in der Geschichte ihrer Vorfahren, die bis ins späte 17. Jahrhundert zurückführt.
Das Buch ist der erste Band einer neuen Reihe der Night-School-Autorin C.J.Daugherty und auch diesmal wieder sehr spannend und humorvoll geschrieben. Die Geschichte bleibt lange geheimnisvoll, da auf dem Bucheinband nichts über den Inhalt zu lesen ist, und auch die  Beschreibung der Figuren nur wenig Rückschlüsse zulässt. Eine empfehlenswerte Sommerlektüre.

Roman erscheint am 22. August.

Amelie Buchwald, 14 Jahre

 


Stephanie Tromly „Digby“


„Digby“ ist ein spannend geschriebener Roman von Stephanie Tromly. Er handelt von der 16-jährigen Zoe, die nach der Trennung ihrer Eltern mit ihrer Mutter in einen Außenbezirk von New York zieht. Dort trifft sie Digby, der sie dazu überredet, mit ihm zusammen die Entführung seiner kleinen Schwester aufzuklären, die vor acht Jahren verschwunden ist. Zusammen erleben sie eine Katastrophe nach der anderen, auch weil sie vieles tun, was nicht erlaubt ist: Sie schwänzen die Schule, brechen bei einem Frauenarzt ein, nehmen Drogen; sie werden verhaftet und beschossen. Doch das stört Digby nicht. Er macht einfach weiter und zieht Zoe immer tiefer in seine Geschichte. Dabei haben die beiden auch dabei eine Menge Glück.

Das Buch ist voller Action und vieler Gags. Das Ende ist überraschend aber nachvollziehbar.

Amelie Buchwald

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.