Alex Rühle, Europa – wo bist du ?

Unterwegs in einem aufgewühltem Kontinent

dtv 2022
Fester Einband
416 Seiten

Der Schreibstil , die Erzählweise macht das Buch bei aller authentischen Ernsthaftigkeit sehr unterhaltsam. Mit der Frage, wie Europa von den Menschen der einzelnen 33 Länder auf seiner Reiseroute von über 20000 km wahrgenommen wird startet Rühle per Interrail in Athen. Keines der Mitgliedsländer wird auf der 14 wöchigen Reise vom 10.März bis 23.Juni 2022 ausgelassen. Besucht werden nicht nur die jeweiligen Hauptstädte, sondern auch kleinere Orte, Zufallsentdeckungen. Das wichtigste der Reise waren für den Autoren die Begegnungen mit den Menschen aus unterschiedlichen Kulturen, sozialen Schichten und historischen Erfahrungen.
Ein Vorwurf :das offizielle Europa kommuniziere zu wenig transparent und wenn, dann oft im Stil des pedantischen Rechthabers, der über die „schrecklichen“ Mitgliedsstaaten jammert.
Den Hunderten von Menschen, mit denen der Autor ins Gespräch kommt, ist bewusst , wie Umwelt und Frieden untrennbar miteinander verbunden sind. Man erfährt gern, dass vor allem die Jugend positiv europäisch denkt.
Im Buchinnendeckel befindet sich eine Reiserouten-Übersichtskarte. Schade, dass sich Rühle oder der Verlag nicht zu einer kleinen Auswahl von Fotos für das Buch entscheiden konnte. Das hätte dieses überaus gelungene Europa Buch noch bereichert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert